Anderes

  • DFG-Schwerpunktprogramm „Digitalisierung der Arbeitswelten“ Im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms „Digitalisierung der Arbeitswelten. Zur Erfassung und Erfassbarkeit einer systemischen Transformation“ (SPP 2267) können seit kurzem Anträge für Einzelprojekte gestellt werden. Das Schwerpunktprogramm zielt auf die Förderung von Projekten, die einen grundlagenorientierten gesellschaftswissenschaftlichen Beitrag zur Erforschung des sozio-technischen Wandels im Bereich der Digitalisierung der Arbeitswelten leisten. Gegenstand der Forschungsaktivitäten sollen erwerbsförmige Arbeitswelten ...
  • Publikation: “Solidarität in der Arbeitswelt” Wir möchten Sie auf das neue Schwerpunktheft der Zeitschrift “Industrielle Beziehungen” aufmerksam machen, das sich mit “Solidarität in der Arbeitswelt” beschäftigt. Herausgegeben wurde dieses neue Schwerpunktheft von Karina Becker, Ulrich Brinkmann und Stephan Voswinkel. Im Editorial der Herausgeber*innen heißt es: “Solidarität ist zweifellos ein, wenn nicht der normative Kern der Gewerkschaftsbewegung und die Institutionen der Industriellen Beziehungen ...
  • Publikation: “Employee Representation in Multinational Companies” Das Buch “Employee Representation in Multinational Companies” von  Thomas Haipeter, Thomas Hertwig und Sophie Rosenbohm befindet sich im erscheinen. Es konzeptualisiert systematisch “the modes of articulation between different action fields”. Mehr Informationen finden Sie im folgenden Flyer.
  • Publikation: Niklas Luhmanns Schriften zur Organisation, Bd. 1 Der erste Band der sechsbändigen Edition zur Luhmannschen Theorie der Organisation ist erschienen: Niklas Luhmann, Schriften zur Organisation, Bd. 1: Die Wirklichkeit der Organisation, Hrsg. von Ernst Lukas und Veronika Tacke, Wiesbaden: Springer VS. Nähere Informationen zur Edition und zu Band 1 finden Sie im folgendem Flyer.
  • Bericht zur ad-hoc Gruppe “GESCHLECHT, ORGANISATION UND ARBEIT. KOMPLEXE DYNAMIKEN – VERENGTE PERSPEKTIVEN?” Die ad-hoc Gruppe wurde auf dem DGS-Kongress von der AG Geschlecht, Arbeit und Organisation organisiert. Den Bericht finden Sie unter 3. Protokoll_DGS-adhoc-Gruppe 2018 Die AG Geschlecht, Arbeit und Organisation ist Teil der DGS-Sektion Frauen- und Geschlechterforschung. Informationen zur AG finden sich hier: https://www.frauen-undgeschlechterforschung.de/ag-geschlecht.html
  • Publikation “Towards Permeable Boundaries of Organizations?” Folgende Publikation der Sektions-Mitglieder Petra Hiller und Leopold Ringel befindet sich im Erscheinen: “Towards Permeable Boundaries of Organizations?” The classical concept of organizations as comprising solitary “walled-in” actors with clear operational boundaries is increasingly being challenged. This volume investigates the impact of these changes on organizations and offers conceptual as well as empirical insights. Mehr Informationen können Sie ...

Comments are closed.