Call for Papers

  • Sektion Organisationssoziologie: Paper Development Workshop Im Vorfeld der nächsten Jahrestagung der Sektion Organisationssoziologie (10./11. Juni 2021) wird am 09.06.2021 ein halbtägiger Paper Development Workshop stattfinden. Das Ziel des Workshops ist die Diskussion und Weiterentwicklung noch nicht veröffentlichter Manuskripte im Bereich der Organisationssoziologie. Thematisch gibt es dabei keine Einschränkungen. Dazu wird zur Einreichung von erweiterten Abstracts (3-5 Seiten) oder Artikeln (10-20 Seiten) ...
  • “Große Herausforderungen” und Organisationen: Call for Extended Abstracts der Sektion Organisationssoziologie “Große Herausforderungen” wie die fortschreitende Digitalisierung, die Klimakrise, der demographische Wandel, nicht zuletzt die anhaltende globale Pandemie und weitere Herausforderungen konfrontieren die Gesellschaft aktuell. Die damit zunehmenden Unsicherheiten und Komplexitäten werden insbesondere von Organisationen bearbeitet und sollen vornehmlich auf der Organisationsebene gelöst werden. Es wäre daher zu erwarten, dass die Organisationssoziologie einen wichtigen Beitrag zu ...
  • Routine Dynamics: Relating Micro-actions and Organizational Outcomes – Sub-Theme auf dem EGOS-Kolloquium Call for Papers zum 37. EGOS-Kolloquium in Amsterdam vom 8.-10. Juli 2021 In den letzten Jahrzehnten hat die Forschung zu Routinedynamiken entscheidende Beiträge zu einem erweiterten Verständnis des Zusammenhangs von organisationalen Routinen und Alltagspraktiken auf der Mikroebene und Prozesse und Entwicklungen auf der Meso- und Makroebene von Organisationen geleistet. Dazu wurden Phänomene wie Innovation, Koordination, interorganisationale ...
  • Karriere von Führungskräften innerhalb und außerhalb von Organisationen – Tagung der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte Obwohl es eine Fülle von von Studien zur Herkunft von Unternehmensleitungen, zum konkreten Führungsverhalten und zu damit zusammenhängenden Problemen und verschiedenen empirischen und konzeptionellen Perspektiven auf die Fragen zur Leitung und Karriere von Unternehmen gibt, neigen die empirischen Forschungen zu anekdotischer Evidenz und die konzeptionellen Annäherungen fallen auf Allgemeinplätze zurück, die im besten Falle Mutmaßungen hinsichtlich ...
  • The Plurality of Meta-organizations: Variations and Dynamics of Collective Action among Organizations – Sub-Theme auf dem EGOS-Kolloquium Call for Papers zum 37. EGOS-Kolloquium in Amsterdam vom 8.-10. Juli 2021 Meta-Organisationen, also Organisationen, die aus anderen Organisationen bestehen, werden weltweit zunehmend gegründet. Wesentliche Teile der heutigen Global Governance werden von solchen Meta-Organisationen koordiniert und realisiert. Dabei sind Meta-Organisationen in heterogenen Problemfeldern vom Klimawandel über Interessenvertretung und Lobbying, der Organisation von Marktaktivitäten präsent bis zu ...
  • Organization outside Formal Organizations: Settings, Practices, and Processes – Sub-Theme auf dem EGOS-Kolloquium Call for Papers zum 37. EGOS-Kolloquium in Amsterdam vom 8.-10. Juli 2021 Klassisch hat die Organisationsforschung sich nur mit formalen Organisationen beschäftigt. Dabei ist das Strukturprinzip “Organisation” auch in vielfältigen Kontexten jenseits der Grenzen formaler Organisationen zu finden. Diese Formen der “partial organization” (Ahrne/Brunsson 2011, 2019) oder der “organizationality” (Dobusch/Schöneborn 2015) finden sich zum Beispiel in ...
  • UPDATE: Verlegung der AKempor-Tagung „Transformation durch Organisation“ in Flensburg Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie wird die ursprünglich für den November diesen Jahres geplante Jahrestagung des AK empirische Personal- und Organisationsforschung in Flensburg auf den 06./07. Mai 2021 verschoben. Eine Organisation der Tagung als „Online-Event“ wäre zwar technisch wohl machbar gewesen, liefe aus Sicht der Veranstalter*innen aber dem besonderen persönlichen Charakter dieser Veranstaltung deutlich ...
  • Organisationsgesellschaft »reloaded« – Sonderheft der Zeitschrift „Soziale Welt“ Die Frage, wie Organisationen den gesellschaftlichen Umgang mit sozialen Problemen und aktuellen Herausforderungen formen, soll in einem für 2021 geplanten Sonderheft der Zeitschrift „Soziale Welt“ diskutiert werden. Dazu wird um die Einreichung von Beiträgen gebeten, die aktuelle empirische Entwicklungen und neue Konzeptualisierungen nutzen, um das Thema Organisationsgesellschaft so zu bearbeiten, dass es einen gewichtigen Beitrag ...
  • Open Call for Papers der Zeitschrift Managementforschung Die Zeitschrift Managementforschung ruft zur Einreichung von Beiträgen auf. Herausgegeben wird die Zeitschrift von Peter Conrad, Jochen Koch und Jörg Sydow. Den Call und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Comments are closed.