Call for Papers

* Neue Einträge seit dem letzten Newsletter sind als “neu” markiert.
  • CfP „Organized Creativity in the Innovation Journey“ Die DFG-Forschungsgruppe “Organized Creativity” am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Freien Universität Berlin veranstaltet vom 11.-12. Juli 2019 eine internationale Konferenz zum o.a. Thema an der FU Berlin. Die Konferenz richtet sich an Forscher/innen aus den Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsgeographie, Soziologie, Psychologie und Anthropologie. Beiträge (full paper) können bis zum 15. März 2019 eingereicht werden. Mehr Informationen zur ...
  • CfP „Das steht so im Protokoll!“. Die organisationale Produktion von Gewissheit Mit dem Zusammenhang von Organisation und Gewissheit befasst sich diese Veranstaltung des Arbeitskreises Interpretative Organisationsforschung. Im Rahmen des 3. Kongresses der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 9.-11. Oktober 2019 am Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau (Campus Koblenz) sollen dabei verschiedene Aspekte des Themas „Gewissheit“ mit Blick auf theoretisch-konzeptionelle Fragen und mit ...
  • CfP Wirtschaft und soziale Ungleichheit Die Frühjahrstagung der DGS-Sektion Wirtschaftssoziologie widmet sich dem Thema Wirtschaft und soziale Ungleichheit. Die Tagung findet vom 16.-17.5.2019 an der TU Berlin statt. Ein ein- bis zweiseitiges Exposé kann bis zum 01. März 2019 an die Organisatoren geschickt werden. Details zur Tagung enthält der CfP.
  • CfP „Gesundheit-Konventionen-Digitalisierung. Eine politische Ökonomie der (digitalen) Transformationsprozesse von und um Gesundheit.“ Im Rahmen einer neuen Buchreihe beim Springer VS zur Soziologie der Konventionen wird ein Sammelband zum angeführten Titel von Valeska Cappel und Karolin Eva Kappler herausgegeben. Bis zum 04. März 2019 können Abstract und Titel per E-Mail eingereicht werden. Bei positiver Rückmeldung ist der vollständige Beitrag bis zum 15. September 2019 einzureichen. Mehr Informationen finden ...
  • CfP „Wissenstransfer und Wissensproduktion in Netzwerken und ihre Untersuchung mittels Netzwerkanalyse“ Am 28. und 29. März veranstalten vier DGNet Arbeitskreise an der RWTH Aachen eine Tagung zum genannten Themenkomplex. Zu fünf detaillierteren Themen können Abstracts im Umfang von 6.000 Zeichen bis zum 21. Januar 2019 per Mail eingereicht werden. Details zur Veranstaltung enthält die Tagungsbeschreibung.
  • CfP „Understanding the Platform Economy: Socio-Economic Dynamics in new Digital Markets“ Für ein Sonderheft der Zeitschrift Socio-Economic Review werden Beiträge zum oben genannten Thema gesucht. Herausgeber des Sonderheftes sind Elke Schüßler, Juliet Schor, Stefan Kirchner und William Attwood-Charles. Artikel mit einer Länge von maximal 10.000 Wörtern können bis zum 15. März 2019 online eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie im Call for Papers.
  • Workshop “”Meta-, Macro-, and Partial Organization: Advances in Research and Theory” Sektionsmitglied Michael Grothe-Hammer organisiert gemeinsam mit Héloïse Berkowitz einen Workshop zum Thema “Meta-, Macro-, and Partial Organization: Advances in Research and Theory”, der am 13. & 14. Mai 2019 in Toulouse stattfinden wird. Dem wissenschaftlichen Kommitee für den Workshop gehören Sektionsvorstandsmitglied Stefan Kirchner sowie Göran Ahrne, Sanne Bor, Frank den Hond, Dennis Schoeneborn, David Seidl ...
  • CfP “Organization and Decision” Die Sektionsmitglieder Christina Besio und Michael Grothe-Hammer veranstalten gemeinsam mit Niels Akerstrøm Andersen eine Einheit zu “Organization and Decision: The Theoretical Challenge of a Changing World” auf dem 35th EGOS Colloquium in Edinburgh vom 4.-6. Juli 2019. Short Papers (3000 Wörter) müssen bis zum 14. Januar 2019 eingereicht werden. Der zugehörige, vollständige CfP ist zu ...
  • CfA für ein Schwerpunktheft der Zeitschrift „Beiträge für Hochschulforschung“ zum Thema „Wissenschaftliche Exzellenz und Chancengleichheit in Hochschule und Forschung – ein Widerspruch? Globale und lokale Entwicklungen im Vergleich“ Herausgegeben von Prof. Heike Kahlert (Bochum) in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF). Abstracts im Umfang von zwei bis drei Seiten können bis zum 10. Januar 2019 an folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: Beitraege@ihf.bayern.de. Autorinnen und Autoren werden bis Anfang Februar 2019 über die Entscheidung der Herausgeberinnen informiert. Frist für die Einreichung der vollständigen Manuskripte ist der 1. ...
  • 7. Fuldaer Feldarbeitstage „Ethnographie der Situation. Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten“ Während der 7. Fuldaer Feldarbeitstage sollen ethnographische Studien ebenso wie ethnographische Theoriepositionen diskutiert werden. Vortragsvorschläge in Form eines maximal 4.000 Zeichen umfassenden Abstracts richten Sie bitte bis 15. März 2019 an Norbert Schröer: Norbert.Schroer@sk.hs-fulda.de Der vollständige CfP ist zu finden unter: http://www.organisations-soziologie.de/ag/wp-content/uploads/2018/09/092018-Fuldaer-Feldarbeitstage.pdf
  • Relaunch: Soziale Welt Die Zeitschrift Soziale Welt wurde inhaltlich und personell neu ausgerichtet. Einreichungen, die dem neuen Profil entsprechen, sind jederzeit herzlich willkommen. Informationen dazu finden Sie hier: Soziale Welt CfP 2018
  • CfP für ein Special Issue der Zeitschrift “Systems Research and Behavioral Science” zum Thema “Organization and Membership” Gast-Herausgeber: Michael Grothe-Hammer, Helmut-Schmidt-Universität, und Anders la Cour, Copenhangen Business School. Den Call finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2tkDlE9 Allgemeine Informationen zur Zeitschrift finden Sie unter: https://onlinelibrary.wiley.com/journal/10991743a Deadline für Full Papers ist der 15.01.2019
  • Open Call for Papers der Zeitschrift Managementforschung Die Zeitschrift Managementforschung ruft zur Einreichung von Beiträgen auf. Herausgegeben wird die Zeitschrift von Peter Conrad, Jochen Koch und Jörg Sydow. Den Call und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Comments are closed.