Juniorprofessur für Management und Diversity an der FU Berlin

An der Freien Universität Berlin ist aus Mitteln des „Berliner Chancengleichheitsprogramms“ des Senats von Berlin die folgende Juniorprofessur zu besetzen. Da mit diesem Programm die Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen beabsichtigt ist, werden insbesondere Frauen aufgefordert, sich zu bewerben.
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – Betriebswirtschaftslehre – Management-Department

Juniorprofessur für Management und Diversity
Besoldungsgruppe: W 1
Kennung JP 01/17

Aufgabengebiet:

Forschung und Lehre auf dem o.g. Fachgebiet.
Einstellungsvoraussetzungen:

Gem. § 102a BerlHG
Weitere Anforderungen:

Sehr gute Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Management- und Organisationstheorie sowie der qualitativen und/oder quantitativen Methoden der empirischen Management- und Organisationsforschung
ausgewiesene Kenntnisse im Bereich der Geschlechter- und Diversitätsforschung
Nachweis erfolgreicher universitärer Lehre
herausragende Forschungsaktivitäten, möglichst auch international
Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache
Erfahrungen im Rahmen von forschungsorientierten Drittmittelprojekten
Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
Erwartungen an die künftige Tätigkeit:

Neben den sich insbesondere aus § 99 BerlHG ergebenden dienstlichen Aufgaben werden von der/dem Berufenen außerdem die nachstehend aufgeführten Tätigkeiten erwartet
herausragendes Engagement in Forschung und Lehre in mindestens einem der Spezialgebiete des Management-Departments (Organisation, Corporate Governance, Personal- und Arbeitspolitik, Führung, Unternehmenskooperation, Strategie, internationales Management, Unternehmensverantwortung und -ethik) mit Bezügen zur Gender & Diversity
Beteiligung nicht nur in den Bachelor- und Masterprogrammen des Fachbereichs sondern auch an der strukturierten Doktorandenausbildung
Mitwirkung in der DFG Forschergruppe „Organized Creativity“ während der 2.Förderphase
Bereitschaft, sich ggf. fehlende Sprachkenntnisse in einem angemessenen Zeitrahmen anzueignen
Die Einstellung der/des zu Berufenden als Beamtin/Beamter auf Zeit ist für die Dauer von zunächst drei Jahren beabsichtigt. Im Fall der festgestellten Bewährung (Zwischenevaluation) ist eine Beschäftigung für weitere drei Jahre vorgesehen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden/ggf. auch Ernennungsurkunden in deutscher oder englischer Sprache [ggf. Übersetzungen beifügen], Schriftenverzeichnis, Liste der durchgeführten Lehrveranstaltungen inkl. Nachweisen zur pädagogischen Eignung, Angaben zu derzeitigen oder geplanten Forschungsvorhaben, Forschungskooperationen und Drittmittelprojekten, ggf. Sprachzertifikate, außerdem – falls für das jeweilige Fachgebiet zutreffend – Angaben zu Industriekooperationen, Erfindungen, Patenten, Ausgründungen, etc.) sind bis zum 23.11.2017 (vorzugsweise elektronisch in einer einzigen pdf-Datei, maximal 5 MB) einschließlich einer privaten Post- und E-Mail-Adresse unter Angabe der Kennung an die
Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Dekanat, z.Hd. Frau Oellers-Reis
Garystraße 21
14195 Berlin
E-Mail: personal@wiwiss.fu-berlin.de

In pursuit of the Berlin Equal Opportunity Program (Berliner Chancengleichheits-Programm) and due to the appropriation of corresponding funds, Freie Universität Berlin is seeking to fill the following professorship. To achieve its declared goal of increasing the level of opportunity for women in higher education, female candidates are strongly encouraged to apply.
Freie Universität Berlin – School of Business & Economics / Management Department
Junior Professorship in Management & Diversity
salary grade W 1
reference code: JP 01/17
The successful applicant will assume responsibilities in research and teaching in the area named above.
Appointment requirements are governed by Article 102a of the Berlin Higher Education Act (Berliner Hochschulgesetz).
The successful candidate will have excellent knowledge in the social science oriented management and organization theory as well as qualitative and/or quantitative research methods. Furthermore, she or he will demonstrate knowledge in gender and diversity research. She or he will have experience in university teaching and an excellent track record of research activities, preferably internationally. The selectee will be prepared to teach classes both in German and English, and will have experience with grant-sponsored research. Additionally, she or he will engage in interdisciplinary collaboration. Apart from the official duties that the appointee has to fulfil in accordance with Article 99 of the Berlin Higher Education Act in particular, the following activities need to be fulfilled in addition:
The appointee will show a strong commitment in research and teaching in at least one of the specialized areas of the Department of Management at FU Berlin (organization, corporate governance, human resources and work-related policies, leadership, business cooperation, strategy, international management, corporate responsibility, and business ethics) including issues of gender and diversity. The junior professor will teach in the bachelor’s and master’s degree programs as well as in the structured doctoral education, and participate in the DFG research unit Organized Creativity during the second funding phase. Missing language skills will need to be acquired within a reasonable time frame.
The junior professor will be appointed as a civil servant for an initial period of three years. Reappointment is contingent upon positive evaluation of performance and may be extended for three more years.
Applications should include a CV, copies of all certificates of academic qualification in German or English (please add the translations if needed), a list of publications, a list of courses previously taught and evidence of teaching competence. Furthermore, please include information on involvement in ongoing and future research endeavors, joint research projects and externally funded projects, and if necessary language certificates.
All materials including a private postal and an email address must be received preferably electronically in one PDF file (maximum 5 MB), quoting the reference code no later than November, 23rd, 2017 at
Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Dekanat
Frau Oellers-Reis
Garystraße 21
14195 Berlin
Germany
Email: personal@wiwiss.fu-berlin.de

This entry was posted in Aktuelles, Stellenausschreibungen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.